Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Zurück zum Hauptthema oder wähle einen von 30 Unterpunkten:

Human Design

Die 20 Tore der Angst

Dies sind die Tore der Angst im Human Design System, die als Potenzial in dir angelegt sind, wenn das entsprechende Tor bei dir aktiviert ist. Ohne Angst könnten wir nicht überleben. Ängste sind die wichtigste Basis für unser Überleben und arbeiten zu unserem Vorteil, wenn wir uns auf die richtige Art und Weise mit ihnen auseinandersetzen. Fast alle Ängste drücken sich durch eine gesteigerte Nervosität aus. Daher mein Tipp: Sobald du nervös wirst, erforsche in dir, welche Angst da gerade aktiv geworden ist.

Alle bei dir definierten Tore an den drei Bewusstseinszentren, also am Ajna-Zentrum (Verstand), am Milz-Zentrum (Intuition, Sicherheit) und am Solarplexus-Zentrum (Gefühle) stehen - neben ihrem Potenzial - auch für eine bestimmte, potenzielle Angst. Wenn das Zentrum, zu dem das jeweilige Tor gehört, bei dir offen (weiß) ist, wirst du diese Ängste stärker wahrnehmen, als wenn das jeweilige Zentrum bei dir definiert (farbig) ist.

Die potenziellen Ängste deines Ajna-Zentrums (Verstand):


Tor 4 - Angst vor dem Chaos / der Irrationalität
Angst davor, dass die Ordnung zusammenbricht. Aus Angst davor, im Chaos stecken zu bleiben, gibt es ein tiefes inneres Bedürfnis, eine Art von Ordnung zu finden, in der man sich sicher fühlen kann. Angst vor dem Irrationalen, also Geschehnissen, die vom eigenen Verstand nicht erklärt werden können.

Tor 11 - Angst vor Leere
Angst vor Hoffnungslosigkeit, Dunkelheit, Leere oder Verzweiflung. Angst, keine Einfälle und Ideen mehr zu haben.

Tor 17 - Angst vor Kritik und Widerspruch
Angst davor, nicht verstanden zu werden oder nicht genügend Details zu haben, um die eigene Meinung ausreichend begründen zu können. Wenn Menschen mit diesem Tor unfundierte Meinungen äußern, trifft dies bei anderen häufig auf Widerstand. Daher gilt es zu lernen, vor Meinungsäußerungen zunächst Details zu sammeln. In diesem Tor steckt auch die Angst vor dem „zu spät kommen“. Viele Menschen mit diesem Tor sind unpünktlich.

Tor 24 - Angst vor Unwissenheit und Irrtümern
Die Angst, keine Antwort zu haben, sich zu irren oder Falschinformationen zu übernehmen. Angst davor, womöglich nie eine Antwort zu finden. Angst davor, das eigene Wissen anderen nicht erklären zu können. Die Angst vor Unwissenheit macht uns gleichzeitig für Wissen empfänglich: Aus dieser Angst entstehen Bildung und Intellekt für eine bessere Zukunft. Menschen mit diesem Tor haben daher oft sehr großes Wissen.

Tor 43 - Angst vor Ablehnung
Angst davor, dass man abgelehnt wird - in Bezug auf die eigene Person oder aufgrund von Ideen, Vorstellungen oder anderer Dinge, die man mitteilen möchte. Es besteht dann die Neigung, bestimmte Ansichten lieber für sich zu behalten und lieber nicht mit anderen zu teilen.

Tor 47 - Angst vor Sinnlosigkeit, davor, dass die eigene Vergangenheit letztlich bedeutungslos ist
War der von mir erlebte, oft mühevolle Weg durchs Leben wirklich sinnvoll? War es all die Verluste und Schmerzen wert? Menschen, bei denen dieses Tor aktiviert ist, haben Angst davor, dass ihr Lebensweg, ihre Geschichte, ihre gesamte Vergangenheit am Ende völlig umsonst, völlig sinnlos sein könnte. Sie empfinden das Leben dann oft als leidvoll und schwierig und träumen gerne vom Ende der Welt oder von einem Neuanfang auf einer ganz anderen Ebene.

Die potenziellen Ängste deines Milz-Zentrums (Intuition, Instinkt):


Tor 18 - Angst vor Autorität(en) und Beurteilung
Angst vor Bewertung, zum Beispiel durch Zeugnisse, Bewerbungsgespräche oder Mitarbeiterbeurteilungen. Angst vor Autoritäten, die in das eigene Leben eingreifen und die eigenen Freiheiten beschränken könnten (Eltern, Chefs, Politiker).

Tor 28 - Angst vor dem Tod, Angst vor der Sinnlosigkeit des Lebens
Aus Angst vor dem Tod oder Verletzung keinerlei Risiken eingehen. Angst davor, dass das Leben am Ende gar keinen Sinn hat und die ganze Mühe, das Leid, die Anstrengungen und die vielen Kämpfe in unserem Leben am Ende alle völlig umsonst waren.

Tor 32 - Angst vor dem Versagen
Aus Angst davor, zu scheitern oder zu versagen, werden bestimmte Vorhaben gar nicht erst angegangen. Auch Angst davor, Reden zu halten (Lampenfieber) oder im Rampenlicht zu stehen. Angst davor, zu genau wahrgenommen zu werden, sodass die eigenen Schwächen von anderen entdeckt werden könnten.

Tor 44 - Angst vor den „Sünden“ der Vergangenheit.
Angst davor, dass uns die Fehler der Vergangenheit einholen und wir nun dafür „bestraft“ werden könnten.

Tor 48 - Angst vor der Unzulänglichkeit
Angst davor, nicht den Anforderungen zu entsprechen, nicht geschickt genug zu sein, nicht genügend Fertigkeiten oder Tiefe zu haben. So hat man manchmal eine Ahnung für eine Lösung, ist aber unfähig, sie auszudrücken, umzusetzen oder Unterstützung dafür zu finden. Dies kann zu tiefer Frustration führen.

Tor 50 - Angst vor Verantwortung
Angst davor, sich zu viel Verantwortung aufzuladen oder aus Angst zu viel Verantwortung zu übernehmen. Hierzu gehört auch die Angst vor Bindungen, vor Ehe, Familie, Kinder und den damit verbundenen Verpflichtungen.

Tor 57 - Angst vor der Zukunft
Zukunftsangst ist eine der grundlegendsten Ängste. Es ist die Angst davor, was noch kommen mag, welche Schrecken, Katastrophen oder Leiden noch in der Zukunft auf uns lauern. Hierzu gehört auch die Angst vor Umweltkatastrophen, Krieg, Hungersnöten, Krankheiten, Epidemien, Atomunfällen etc. Der einzige Weg, dieser Angst zu entgehen, ist im -> JETZT zu leben.

Die potenziellen Ängste deines Solarplexus-Zentrums (Gefühl):


Tor 6 - Angst vor Intimität
Angst davor sich so zu zeigen, wie man wirklich ist. Unsicherheit und Nervosität, sobald man jemandem emotional oder körperlich sehr nah kommt.

Tor 22 - Angst vor Stille
Angst davor, nicht gehört zu werden. Angst davor, dass es nichts Interessantes zu hören gibt. Angst davor, dass niemanden mit dir spricht. Angst vor Stillstand.

Tor 30 - Angst vor dem Schicksal
Angst davor, dass etwas unser Leben beeinflusst und unsere Pläne durchkreuzen könnte, ohne dass wir einen Einfluss darauf haben. Angst davor, was passiert oder nicht passiert.

Tor 36 - Angst vor Unzulänglichkeit und fehlenden Erfahrungen
Angst davor, mit bestimmten Erlebnissen nicht umgehen zu können. Sorge davor, man könnte nicht gut genug sein. Diese Angst betrifft auch die Sexualität.

Tor 37 - Angst vor Tradition, Angst vor dem Zerfall der Gemeinschaft
Angst davor, eine bestimmte, traditionelle Rolle im Leben annehmen zu müssen. Angst davor, dass die Gesellschaft, die Gruppe oder die Familie auseinanderbricht.

Tor 49 - Angst vor der Natur, Angst vor Gott
Angst vor einem strafenden Gott, vor der Unberechenbarkeit der Natur, vor Konsequenzen.

Tor 55 - Angst vor der Leere
Angst davor, nichts mehr zu fühlen. Für nichts mehr Leidenschaft zu empfinden. Die Angst, in die Leere zu stürzen und dort nie wieder herauszukommen.


Tipp: Beschäftige dich nur dann mit deiner Angst, wenn du sie wahrnehmen kannst, wenn es tatsächlich etwas gibt, vor dem du jetzt gerade Angst hast. Andernfalls kostet es nur unnötige Energie.

Für eine ausführliche Human Design Analyse klicke bei Interesse HIER.


Zurück zum Hauptthema oder wähle einen von 30 Unterpunkten:

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema: Die 9 Zentren



Copyright © 2022 by Sven-Oliver Wirth