Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Zurück zum Hauptthema oder wähle einen von 32 Unterpunkten:

Human Design

Chart Interpretation

Bei der Interpretation eines Human Designs ist immer das Gesamtbild zu betrachten. Es gilt zu erforschen, wie sich die einzelnen Aspekte des Designs gegenseitig beeinflussen und zusammenwirken. Um dies leisten zu können, bedarf es einer tiefen Auseinandersetzung mit dem System oder eine fundierte Ausbildung bei einem erfahrenen Human Design Lehrer.

Wird ein Human Design nicht korrekt interpretiert und es werden Aussagen gemacht, die so nicht stimmen, kann dies unter Umständen Schaden anrichten und Menschen in eine falsche Richtung leiten. Manche Aussagen könnten Entwicklungen behindern, statt sie zu fördern. Und ja, es ist sehr verlockend, jemanden zu beeindrucken, indem man ihm aufgrund seines Designs ein paar angebliche „Fakten“ zu seinem Charakter präsentiert – obwohl man das ganze Bild noch gar nicht erfasst hat und es in der Tiefe selbst noch nicht versteht.

So großartig und hilfreich dieses System auch ist – ich warne vor 'Schnellschüssen' und einer Vorgehensweise, bei dem man aufgrund einzelner Aspekte sagt: „So bist du!“. Einzelne Aussagen über Eigenschaften, z.B. von Zentren, Toren oder Kanälen, sollte man nie ungeprüft für sich selbst übernehmen oder anderen als 'Tatsachen' darstellen.

Das Human Design System ist ein großartiges Geschenk für die Menschheit, um uns selbst und andere besser verstehen zu können. Noch nie zuvor gab es eine Möglichkeit, so exakt zu erkennen, was wir gemeinsam haben und was uns voneinander unterscheidet. Ich halte auch viel von einem Selbststudium, wenn dir dies liegt. Schließlich gibt bereits viel Material und Informationen - sowohl hier auf meinen Seiten als auch im Netz.

Allerdings halte ich es als Ausgangspunkt für das Verständnis und für die heilbringende Nutzung des Systems für entscheidend, im ersten Schritt zunächst eine professionelle Analyse von einem erfahrenen Human Design Analytiker erstellen zu lassen - inklusive einer persönlichen Besprechung. Aufgrund der Komplexität und Vielschichtigkeit des Systems besteht ansonsten die Gefahr, sich im Dschungel der Einzelinformationen zu verlieren, diese falsch zu deuten und das Wesentliche eines Designs zu übersehen.

Es gibt in deinem Chart zwei Zahlenreihen:

Die RECHTE Zahlenreihe ist deine Persönlichkeits-Seite (schwarze Zahlen).
Human Design Körpergrafik
Anklicken zum Vergrößern!

Sie wird geprägt durch 13 Tore mit Eigenschaften, die deinem Bewusstsein zugänglich sind. Diese Prägung entsteht an deinem Geburtszeitpunkt und entspricht deinem SELBSTBILD. Mit diesen Eigenschaften identifizierst du dich. Dies ist, was und wie du zu sein glaubst.

Die LINKE Zahlenreihe bildet deine dir unbewusste Seite, die 'Design'-Seite ab (rote Zahlen).
Diese Tore werden 88 Sonnengrade (dies sind entweder 88 oder 89 Tage) vor deiner Geburt geprägt. Du strahlst diese Eigenschaften körperlich aus. Andere Menschen können sie an dir wahrnehmen, du selbst jedoch nicht, dir sind diese Eigenschaften unbewusst. Die Summe dieser Eigenschaften bilden das Fremdbild, das Bild, dass ANDERE von dir haben, was andere in dir sehen. Du lernst allerdings im Laufe deines Lebens durch die Feedbacks von anderen, dass du diese Eigenschaften hast. Insofern sind dir diese Eigenschaften insbesondere ab der 2. Lebenshälfte dann auch mehr oder weniger bewusst.

Für beide Seiten gilt:
Astrologisches Symbol: Der Planet, der dieses Tor aktiviert hat.
Zahl: Die Nummer des Tores, dass durch den jeweiligen Planeten aktiviert wurde (1-64).
Hochzahl: die LINIE des Tores (1-6). Sie präzisiert die Eigenschaft des Tores.
Dreieck: Die jeweilige Eigenschaft ist in den POSITIVEN oder in den NEGATIVEN Aspekt dieser Eigenschaft getriggert (festgelegt).
Stern: Diese Eigenschaft wird in ihren Extremen gelebt.

Farbige oder weiße Drei- oder Vierecke: Die neun Körperzentren.
Weiß bedeutet 'offen' (NICHT definiert, nicht festgelegt), farbig bedeutet 'definiert', diese Zentren arbeiten in einer festlegten, ganz bestimmten Art und Weise.

Zahlen an den Drei- und Vierecken: Die Nummer des Tores (1-64).
Jedes Tor steht für eine bestimmte Eigenschaft. Du kannst sie hier nachlesen: Bedeutung der 64 Tore.

Die Linien zwischen den Drei- und Vierecken: Die Kanäle.
Strich in Rot: durch die Design-Seite aktiviertes Tor (unbewusst).
Strich in Schwarz: ein durch die Persönlichkeits-Seite aktiviertes Tor (bewusst).
Strich ist Schwarz/Rot gestrichelt: Das Tor ist auf beiden Seiten aktiviert (Teils bewusst, teils unbewusst).
Nur wenn BEIDE TORE, die durch einen Kanal miteinander verbunden sind, aktiviert sind, ist der KANAL AKTIV,
d.h. die unter 'Kanäle' beschriebene Eigenschaft steht dir verlässlich zur Verfügung.
Dies lässt sich optisch leicht daran erkennen, dass die gesamte Linie durchgängig farbig ist (rot, schwarz oder gestichelt).
Im Beispiel (siehe Grafik) sind die drei Kanäle 21-45, 29-46 und 6-59 aktiviert.
Die Eigenschaften der Kanäle erkläre ich hier: Die 36 Kanäle.

Hochzahlen der ersten Zahlenreihe (die 'Linien' der beiden Sonnentore):
Dein Profil. Im Fall der Beispielgrafik lautet es: 3/6. Details kannst du hier nachlesen: Die 12 Profile.

Du kannst die vollständigen Beschreibungen aller Zentren, Tore, Linien, Kanäle, Profile usw. von mir als PDF oder Word.doc erhalten: vollständige Texte bestellen.

Wenn du dein Design und die praktischen Auswirkungen für dich tiefer verstehen möchtest, empfehle ich dir eine professionelle Human Design Analyse. Für mehr Infos klicke hier: Human Design Analyse.


Zurück zum Hauptthema oder wähle einen von 32 Unterpunkten:

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema: Die 10 Tore der Liebe



Copyright © 2022 by Sven-Oliver Wirth