Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Frieden

Frieden

Die meisten Menschen setzen sich immer mit irgendetwas in ihrem Umfeld auseinander. Sie lehnen zwar Krieg ab, aber ihre Gedanken kreisen ständig darum, wie sie sich gegenüber jemand anders behaupten und ihr Recht durchsetzen können. Schaue dich einmal bewusst um und nehme wahr, wie viele Menschen ihr Leben als Kampf führen.

Um Frieden erfahren zu können, musst du immer wieder akzeptieren, dass du nicht für alles in der Welt verantwortlich bist.
Frieden wird sich in dir ausbreiten, wenn du akzeptierst kannst, dass andere ihren Lebensplan leben, den du nicht beeinflussen kannst. Je mehr du im gegenwärtigen Augenblick leben und ihn bedingungslos akzeptieren kannst, desto mehr Frieden wirst du in dir spüren können. Die Fähigkeit, im JETZT zu leben, steht in direktem Verhältnis zum Maß an innerem Frieden, den du verspürst.

Aufgeben beendet den Kampf.
Wenn du zu kämpfen aufhörst, kannst du einen ganz neuen Fluss in deinem Leben erfahren. Im Moment der Kapitulation sagst du zum Universum, zu Gott oder zu dir selbst: 'Dein Wille geschehe!'. In diesem Moment bricht dein Widerstand zusammen und damit ermöglichst du es, heilende Energien anzunehmen. Dann gibt dein menschliches Ich auf und der höhere Plan des Lebens kann sich in dir vollziehen.

Der Panzer um dein Herz
Der erste Schritt deines Aufstiegs besteht darin, deine Rüstung abzulegen. Du wirst immer mehr Menschen in deinem Leben begegnen, die keine 'Rüstung' zu ihrem Schutz mehr tragen. Sie schützen ihre Wunden anstatt durch Ab- und Ausgrenzung, indem sie sich selbst bemuttern, sich selbst energetisch nähren und ausbalancieren und in ihrem offenen Herz Frieden gefunden haben.

Die Abwehr anderer
Wenn dich andere Menschen angreifen, dann tun sie dies oft deshalb, weil sie den Frieden und die Gelassenheit abwehren, die du für sie ausstrahlst. Nicht jede Seele ist bereit, aus dem Täter- / Opfer Spiel auszusteigen, seine Waffen niederzulegen und den Frieden in sein Leben einzuladen. Viele von uns hängen noch in alten Machtspielen fest.

Übung
Wenn du Frieden für dich und andere manifestieren möchtest, kannst du dich jederzeit in den Raum des Friedens begeben. Entspanne dich und sage dir innerlich: 'Ich eröffne den Raum des Friedens in mir und außerhalb von mir'. Du befindest dich dann augenblicklich in einer neutralen Dimension der Ruhe und des Friedens.

Bist du an weiteren Themen wie diesem interessiert? Dann abonniere meinen kostenlosen Fernlehrgang!

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema:  Gayatri Mantra



Copyright © 2022 by Sven-Oliver Wirth