Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Hingabe

Hingabe ist die Entscheidung, nicht allein, sondern gemeinsam mit deiner Seele zu handeln.

Das Leben ist entweder Widerstand oder Hingabe. Das sind die einzigen Möglichkeiten. Widerstand verursacht Leiden. Hingabe führt zu Glückseligkeit. Widerstand ist nichts anderes als die Entscheidung, allein zu handeln. Hingabe ist die Entscheidung, gemeinsam mit deiner Seele zu handeln.

Hingabe bedeutet, jeglichen Widerstand aufzugeben. Nur ein Mensch voller Hingabe hat wahrhaft spirituelle Kraft. Denn durch Hingabe werden wir innerlich frei von der Situation, in der wir uns gerade befinden. Alles wird göttlich, wenn man sich hingeben kann. In der Hingabe brauchen wir unsere Ego-Abwehr nicht mehr. Dann werden wir sehr einfach, sehr echt.

Manchmal gibt es Situationen, in denen wir gern handeln oder etwas ändern würden, es aber nicht können. Dann ist es hilfreich, statt zu jammern oder sich in Selbstmitleid zu wälzen, sich dieser Situation hinzugeben. Wenn man die unerwünschte Situation denn wirklich nicht ändern kann, gilt es, den Widerstand dagegen aufzugeben:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.


Wenn es etwas gibt, von dem wir glauben, dass wir es tun SOLLTEN, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder wir stehen auf und TUN es - oder wir tun es nicht und akzeptieren unser Nichthandeln, unsere Faulheit oder Passivität. Wenn das nicht-handeln unsere Wahl ist, sollten wir damit dann nicht mehr hadern oder uns dafür verurteilen, sondern es genießen und so faul oder inaktiv sein, wie wir nur können. Denn wenn wir total und bewusst damit umgehen, entsteht dadurch kein innerer Konflikt, kein Widerstand, keine Negativität.

Aber: Unser Ego mag die Idee von Hingabe nicht. Es glaubt, uns immer durch Kampf und Widerstand schützen zu müssen. Schließlich ist dies, was unser Ego kann. Hingabe würde seine Macht über uns schwächen, deshalb versucht unser Ego, uns von der Hingabe abzubringen und hält uns alle möglichen Gefahren vor Augen, wenn wir auf Kampf und Widerstand verzichten wollen.

Doch die Wahrheit ist: Nur durch den Verzicht auf Widerstand, nur dadurch, dass wir unser „verwundbar-werden“ akzeptieren und annehmen, werden wir unsere wahre Unverwundbarkeit entdecken.

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema:  Ho’oponopono



Copyright © 2021 by Sven-Oliver Wirth