Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Jetzt

Alles Leben findet immer nur im JETZT statt.

Der gegenwärtige Moment ist alles, was du je haben wirst. Zeit ist in Wahrheit nur eine Illusion. Zeit und Raum sind erschaffen worden, damit wir - als Teil einer unsterblichen Seele - bestimmte Erfahrungen in dieser Welt machen können. Der einzige Ort, an dem wahre Veränderung stattfinden kann, ist das JETZT. Wenn du ganz im gegenwärtigen Augenblick sein kannst, fallen Ängste, Urteile und Erwartungen in sich zusammen. Und nur im JETZT, in genau DIESEM AUGENBLICK kannst du sehen, riechen, schmecken fühlen, Entscheidungen treffen, denken – kurz: leben! JETZT ist immer der wichtigste Moment in deinem Leben!

Vergangenheit
Was in der Vergangenheit war, kannst du nicht mehr ändern. Schuld, Bedauern, Groll, Kummer, Traurigkeit, Bitterkeit und die Unfähigkeit zu vergeben entstehen durch ZU VIEL VERGANGENHEIT und zu wenig Gegenwart. Die Vergangenheit wird von dir nur durch einen Mangel an Gegenwärtigkeit aufrechterhalten.

Zukunft
Was in der Zukunft geschehen wird, weißt du nicht. Spannung, Stress, Sorgen und alle Arten von Angst entstehen durch zu viel Zukunft und zu wenig Gegenwart. Du gestaltest deine Zukunft durch die Qualität deines Bewusstseins in diesem Moment.

Zwanghaftes denken
Du kannst den gegenwärtigen Moment nicht voll nicht wahrnehmen, solange du mit deinem Verstand identifiziert bist. Im zwanghaften denken liegt die bedeutendste Ursache, die deinen inneren Frieden noch verhindert. Das Denken führt dich aus der Gegenwart, aus dem jetzigen Augenblick heraus. Dein Verstand kann ohne Zukunft und ohne Vergangenheit nicht funktionieren. Deshalb nimmt er das JETZT, was zeitlos ist, als bedrohlich wahr. Beobachte es selbst: deine Gedanken drehen sich fast immer um die Vergangenheit (z.B. Erinnerungen an früher erlebte Situationen) oder um die Zukunft (z.B. um Dinge, die passieren KÖNNTEN, Pläne, Aufgaben, die später noch erledigt werden müssen etc.). Du fragst dich vermutlich nur selten: 'Was tue ich eigentlich gerade JETZT?'.

Die meisten von uns haben verlernt, wie sie ihren Gedankenfluss unterbrechen können. Und sie haben vergessen, wie sich das anfühlt. Sie haben ihre Fähigkeit vergessen, ihre Aufmerksamkeit voll und ganz auf den gegenwärtigen Augenblick zu lenken. Sie haben vergessen, wie es ist, im JETZT zu sein, ohne zu denken. Wie es ist, aufkommende Gedanken einfach vorbeiziehen zu lassen, ohne sich mit den Gedanken zu beschäftigen oder ihnen Beachtung zu schenken. Dabei liegt in genau diesem Zustand unser WAHRES SEIN! Du denkst, etwas denkt, aber das bist nicht du selbst. Du nimmst deine Gedanken wahr, aber du bist nicht diese Gedanken. Vergangenheit und Zukunft existieren lediglich in deinen Gedanken.

Erwachen
Das JETZT ist das einzig Reale. Solange du dich von einer imaginären 'Vergangenheit' oder 'Zukunft' ablenken lässt, bist du nicht wirklich wach. Du träumst! Du schläfst! Du bist erst erwacht, wenn du mit deinen ganzen Sinnen, deiner ganzen Aufmerksamkeit, voll und ganz den jeweils gegenwärtigen Augenblick wahrnimmst. Der gegenwärtige Moment ist das einzig Reale, nur hier existierst du wirklich.


Es gibt zu diesem Thema 2 Unterpunkte:

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema:  Karma



Copyright © 2021 by Sven-Oliver Wirth