Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Selbstbehauptung

Für deine eigenen Interessen einstehen.

Wenn du nicht gut für dich selbst sorgst, kannst du auch nicht in deine volle Kraft kommen, um sowohl für dich selbst als auch für andere dein Bestes zu geben. Daher ist es wichtig, für deine eigenen Werte, Bedürfnisse und Interessen einzustehen. Vielen von uns wurde dieser natürliche Impuls schon während der Kindheit abgewöhnt. Die Folge ist, dass man sich dann auch als Erwachsener kaum traut, für die eigenen Interessen einzustehen und für seine Bedürfnisse zu sorgen. Doch wer sich nicht selbst behaupten kann oder will, weil er Angst davor hat, dann von anderen abgelehnt zur werden, zahlt dies mit dem Verlust seines Selbstwertgefühls.

Jeder von uns hat ein Recht darauf, glücklich zu sein. Und jeder hat die Aufgabe, im Rahmen seiner Möglichkeiten seine Ansprüche geltend zu machen und gut für sich zu sorgen. Dies kann kein anderer übernehmen - das muss man schon selbst machen. Dies erfordert - je nach Situation und seinem jeweiligen Gegenüber - immer auch wieder den MUT, authentisch zu sein und das Risiko einzugehen, man selbst zu sein, auch wenn wir damit riskieren, von bestimmten Menschen abgelehnt zu werden. Doch nur wer für seine Position und Bedürfnisse einsteht, lebt authentisch - eben so, wie er oder sie wirklich ist. Alle anderen verstellen sich, spielen eine Rolle, um zu gefallen - und reduzieren auf diese Weise ihr Selbstwertgefühl.

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema:  Selbstliebe



Copyright © 2021 by Sven-Oliver Wirth