Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Eigenverantwortung

Jeder von uns ist selbst verantwortlich für das Leben, das er führt.

Viele von uns leben in der Illusion, dass eines Tages "zufällig" irgendetwas passieren wird, dass alle Probleme löst und alles zum Besseren wendet. Oder das jemand kommt, der all dies bewirkt. Die Wahrheit ist: Es kommt niemand! Der Prinz, der eines Tages auf einem weißen Pferd daher geritten kommt und dafür sorgt, dass alles gut wird - er wird nicht kommen, denn das ist leider nur ein kindlicher Märchentraum. Dennoch verhalten sich viele Erwachsenen merkwürdigerweise genau so. Sie warten unbewusst darauf, dass jemand kommt, der sie rettet, der ihr Leben so gestaltet, dass die endlich glücklich sind und all ihre Probleme löst. Oder das dies irgendwie von allein passieren wird. Doch das wird vermutlich nie geschehen - denn jeder von uns ist für sein Leben selbst verantwortlich.

Es ist unsere Aufgabe, unser Leben bewusst selbst zu gestalten. Wir sind selbst für die Folgen unserer Handlungen oder Nicht-Handlungen verantwortlich. Wir sind selbst dafür verantwortlich, unsere Glaubenssätze zu überprüfen und unsere misslichen Kindheitserfahrungen zu heilen. Wenn wir es nicht selbst anpacken, wird sich - aller Voraussicht nach - auch nichts zum Besseren wenden.

Unser Leben wird maßgeblich von unseren Entscheidungen und dem Maß unseres Einsatzes für unsere eigenen Interessen bestimmt. Natürlich können wir bei bestimmten Problemen auch die Hilfe von anderen erbitten. Aber niemand kann uns die Verantwortung für unser eigenes Leben abnehmen. Wir sind selbst verantwortlich für das, was wir zu anderen sagen, dafür, wie wir unsere Zeit verbringen. Wir sind selbst für unsere Wünsche und Bedürfnisse verantwortlich, dafür, gut für sie zu sorgen. Auch sind wir selbst verantwortlich für die Qualität unserer Arbeit. Und für den Grad an Aufmerksamkeit, die wir unseren Beziehungen und unserem Partner entgegenbringen.

Wir sind selbst verantwortlich dafür, ob wir uns unserer Bedürfnisse, Werte und Ziele bewusst sind. Die Verantwortung für das Definieren und das Erreichen deiner Ziele liegt bei dir - und niemandem sonst. Das klingt nach "Arbeit"? Ja, ist es auch! Um der Verantwortung dir selbst gegenüber gerecht zu werden, braucht es deine Bewusstheit und die Bereitschaft, dich hinzusetzen und deine "Hausaufgaben" zu machen. Ob du Erfolg, Zufriedenheit und Glück erfährst, hängt in hohem Maße von deiner Bereitschaft ab, die Verantwortung für dich selbst zu erkennen, zu übernehmen und an den genannten Punkten zu arbeiten.

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema:  Einheit



Copyright © 2021 by Sven-Oliver Wirth