Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Dunkle Nacht der Seele

In der dunklen Nacht der Seele wächst deine Sehnsucht nach Licht.

Es gibt Zeiten, in denen deine Seele am Leben verzweifelt. Dann überwältigen dich Angst, Aussichtslosigkeit, Ziellosigkeit, Sinnlosigkeit, Depression, Scham oder Schuldgefühle. In den mystischen Schulen wird dies die 'dunkle Nacht der Seele' genannt.

Im Angesicht deiner Dämonen bist du jetzt scheinbar ganz allein. Du kannst nichts anderes tun, als dich dann dieser Dunkelheit des Moments hinzugeben und weiter zu fühlen, was in dir ist. In solchen Zeiten muss deine Seele das klitzekleine Licht in dir finden, dass in deiner tiefsten Dunkelheit immer scheint. Allerdings hältst du immer das 'Schwert der Ermächtigung' in deiner Hand, eine Möglichkeit, dich jederzeit wieder an deine eigene Macht zu erinnern. Auch kannst du dich immer auf die Präsenz deiner Seele verlassen - ganz besonders in solchen Krisensituationen. Dies hilft dir, dich jetzt der überwältigenden Angst und Depression zu stellen.

Jetzt geht es darum, dass deine Seele das klitzekleine Licht findet, dass auch in deinen dunkelsten Momenten tief in dir drin immer strahlt. Diese dunklen Phasen deines Aufstiegs dienen dazu, dass deine Sehnsucht nach dem Licht wieder zunimmt - und du eine neue Stufe des Aufstiegs erreichen kannst.

Die meisten Entscheidungen, die das Leben eines Menschen grundsätzlich verändern, werden in einer solchen 'dunklen Nacht der Seele' getroffen. Wer die 'dunkle Nacht der Seele' häufiger durchschritten hat, weiß, dass ihn letztlich nur sein inneres Licht am Leben hält.

Bist du an weiteren Themen wie diesem interessiert? Dann abonniere meinen kostenlosen Fernlehrgang!

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema:  Ego



Copyright © 2022 by Sven-Oliver Wirth