Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Seelenalter

Seelenalter und Seelenreife

Über das 'Alter' einer Seele zu sprechen ist eigentlich paradox, denn in der Dimension, in der Seelen existieren, gibt es keine Zeit. Für Seelen geschieht alles immer gleichzeitig. Für uns, die wir in der Dimension von Zeit und Raum leben, ist dies jedoch unvorstellbar. So betrachten wir die Entwicklung einer Seele als Abfolge von zeitlich getrennten Inkarnationen, während sie aus Sicht der Seele alle gleichzeitig ablaufen.

Statt vom 'Seelenalter' zu sprechen, wäre es richtiger, die Reife einer Seele zu betrachten. Es lassen sich rund 300 verschiedene Reifegrade einer Seele unterscheiden und man kann sie grob in eine der folgenden fünf Klassen einteilen:

Die Babyseele
ist zuvor noch nie in der materiellen Welt gewesen. Einerseits ist sie hier unten fasziniert vom „Spiel des Lebens“, andererseits kommt ihr diese Ebene erschreckend vor. Sie überwindet diese Angst, indem sie in eine Familie geboren wird, in der sehr viel Nähe geboten wird und in der sie keinerlei Leistungsdruck ausgesetzt ist. Sie fühlt sich wohl, wenn sie sich anlehnen kann und eine enge, liebevolle Sippe oder Gruppe um sich hat. Babyseelen inkarnieren daher häufig in den Ländern der Dritten Welt.

Die Kindseele
zeichnet sich durch Neugier aus. Sie will überall dabei sein, alles wissen, alles sehen, überall zuschauen und ja nichts verpassen! Ihr Hauptmerkmal ist das Dabeistehen, Zugucken und Fragen stellen. Die Kindseele ist nicht fähig, selbstständig zu denken, sie nimmt jede Information als Wahrheit an und kann aus den gesammelten Informationen keine eigenen Schlüsse zu ziehen. Dagegen ist sie bereit, Handlungen und Aufträge für andere auszuführen, deren Tragweite sie mit ihrem einfachen Gemüt sie jedoch nicht erfassen kann. Kindseelen inkarnieren beispielsweise gern als Soldaten der unteren Grade.

Die Teenagerseele
will eigene Erfahrungen machen und ist überzeugt, dass sie besser als andere ist. Sie will sich beweisen, sich darstellen, will bewundert und möglichst perfekt sein. Was sie sich als Kindseele angeschaut hat, möchte sie nun selbst ausprobieren. Dabei geht sie oft große Risiken ein, nichts ist ihr zu gefährlich, zu groß, zu teuer oder zu gefährlich. Durch Pracht und Schein versucht sie, die fehlende innere Sicherheit zu überspielen. Sie möchte der Welt beweisen, dass sie außergewöhnlich ist. Wenn allerdings etwas schief geht, sieht sie die Verantwortung nicht bei sich, sondern es sind grundsätzlich die anderen Schuld. Droht der äußere Schein zu plätzen, ist sie notfalls auch zu Lügen und kriminellen Handlungen bereit. Oft ist sie innerlich zerrissen und aufgewühlt, aber sie wird alles unternehmen, um diese Gefühle nicht wahrzunehmen. Da sie sich nur an Äußerlichkeiten orientiert, zerrinnen ihr die Dinge plötzlich zwischen den Fingern. Sie fühlt sich dann ohnmächtig, am Ende ihrer Leistungsfähigkeit, hier kommt oft der Zusammenbruch und sie betritt das Zeitalter der reifen Seele.

Die reife Seele
strebt ebenfalls nach Erfahrungen, aber sie stürmt nicht mehr blindlings darauf los, sondern legt Wert darauf, zu verstehen, zu hinterfragen und innerlich zu verarbeiten. Sie nimmt ihre Gefühle wahr, strebt nach Wahrheit und Wahrhaftigkeit und hat einen starken Gerechtigkeitssinn. Dieser Entwicklungszyklus braucht Zeit und vollzieht sich im Inneren, daher ist die reife Seele auch gern allein, um ihren eignen Standpunkt zu finden.

Die alte Seele
schließlich hat einen natürlichen Zugang zu inneren Bildern, Grenzerfahrungen und Spiritualität. Sie arbeitet bewusst mit Energien und beschäftigt sich mit höheren Weisheiten. Sie findet immer mehr Möglichkeiten, ihre eigene Göttlichkeit und ihr eigenes Potenzial zu entfalten. Sie hat ihren Weg klar erkannt, hat aufgehört, andere missionieren zu wollen, ruht in ihrer Mitte uns strahlt Ruhe. Frieden, natürliche Autorität und Geborgenheit aus. Schließlich hat sie ihre Meisterschaft erreicht. Sie befindet sich in einem Rückverschmelzungsprozess mit ihren seelischen Geschwistern und kehrt schließlich am Ende dieses Zyklus für immer in ihre geistige Heimat zurück.

Vorlesen: Seelenalter

Bist du an weiteren Themen wie diesem interessiert? Dann abonniere meinen kostenlosen Fernlehrgang!

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema:  Seelenanteile



Copyright © 2022 by Sven-Oliver Wirth