Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Goldenes Zeitalter

Über das neue Zeitalter, das bereits begonnen hat.

Wir leben zu einer Zeit, in der sich drei verschiedene Zeitalter miteinander überschneiden: Das Zeitalter des Kapitalismus (energetisch bereits beendet), das Informationszeitalter (in dem wir aktuell sind) und das 'Goldene Zeitalter', das 2027 beginnt. Wir sind bereits am Übergang dorthin. Ich habe zu diesem Thema einen umfassenden Vortrag gehalten: 'Ein neues Zeitalter bricht an!'. Bei Interesse schaue dir die Aufzeichnung bei YouTube an:

Vortrag ansehen


Mehr zu den drei Zeitaltern, die sich in unseren Tagen überschneiden:

* Das Zeitalter des Kapitalismus
Die Orientierung an Geld und Gewinn, Profit als oberste Handlungsmaxime. Ausbeutung der Erde und ihrer Ressourcen. Rücksichtsloser Umgang mit der Natur, Abholzung des Regenwaldes, industrielle Massentierhaltung für den Fleischkonsum. Unser Handeln ist vor allem auf maximalen Gewinn ausgerichtet. In Folge entstehen Umweltverschmutzung, Artensterben, Erderwärmung, Klimaveränderungen. Dieses Zeitalter endet jetzt und wird energetisch nicht mehr unterstützt. Diejenigen, die von diesem Zeitalter profitiert haben, halten sich immer verzweifelter an den alten Strukturen fest und versuchen, sie aufrechtzuerhalten.

Autokraten wie Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdoğan, Ebrahim Raisi, Donald Trump oder Xi Jinping kämpfen unbewusst gegen die Veränderungen und den Wandel der Zeit an. Sie werden sich, solange es ihnen möglich ist, noch einmal aufbäumen - und dann von der Bühne der Welt verschwinden. Sie werden ersetzt werden durch Führungspersönlichkeiten, die die Werte der neuen Zeit repräsentieren. Herrscher, Organisationen und Firmen, die lediglich den eigenen Interessen dienen, werden nach und nach kollabieren und in sich zusammenbrechen. Die Energie, die bisher Grundlage für ihr Wirken war, hat sich bereits verabschiedet.


* Das Informations-Zeitalter
Computer, Internet, Handy, Laptops, Tablets, Google, Twitter, Facebook, YouTube und Co.: Informationen (auch Fake News) gehen in Sekundenschnelle um die Welt, sind von überall aus der Welt rund um die Uhr für alle Menschen verfügbar. Hochgeschwindigkeitstechnologie, Hochgeschwindigkeitshandeln an der Börse mit automatisiertem Kauf und Verkauf von Aktien, Homeoffice, zunehmende Automatisierung, Chat-Roboter, künstliche Intelligenz: Die meisten Menschen verbringen heute die meiste Zeit vor einem Bildschirm. Sie lesen Mails und WhatsApp, arbeiten mit Datenbanken, verarbeiten Informationen und stellen die Ergebnisse wieder anderen zur Verfügung.

Die Folgen sind u.a. Dezentralisierung und eine Entsozialisierung, denn der Mensch ist immer weniger sozial mit Kollegen in einer Gruppe, sondern allein vor dem Bildschirm. Dadurch wird er leichter manipulierbar (Verschwörungstheorien, Fake News, Desinformationskampagnen, Propaganda). Immer mehr persönliche Informationen werden gespeichert, ausgewertet und von verschiedenen Interessengruppen genutzt.

Firmen wie Cambridge Analytica nutzen z.B. Daten von sozialen Netzwerken, um Wahlberechtigte zu identifizieren und sie mit zugeschnittener Propaganda zu infiltrieren. Bei der Wahl von Donald Trump und dem Brexit in den UK ist dies öffentlich geworden - sicher nur die Spitze eines Eisbergs.

Das Informationszeitalter bietet auf der einen Seite Zugriff auf Informationen aus aller Welt, auf der anderen Seite begünstigt es soziale Isolation und Manipulation. Durch diese Art von Informationen wird vor allem unser Verstand angesprochen und beschäftigt. Daher ist dies ein Zeitalter, in dem Logik und Kalkül mehr Beachtung und Bedeutung zugesprochen wird als Gefühlen oder Liebe.


Was kennzeichnet die derzeitige Lage auf der Welt?


Einige Fakten, die unsere Situation beschreiben:
* Corona Pandemie: Erhöhte Krankenstände, immer noch teilweise gestörte Lieferketten
* Deutlich gestiegene Energiepreise -> Verteuerung der Produktionskosten
* Hohe Inflation (Lebensmittel: +20 %, Energie: +40 %) -> sinkender Konsum
* Drohende Rezession, möglicherweise Entlassungen, höhere Arbeitslosigkeit, Personalabbau
* Steigende Zinsen
* Explodierende Schulden, höhere Zinslasten. Beispiel: Unser Staat musste 2021 rund 4 Milliarden Zinsen für die Schulden zahlen, 2023 werden es rund 30 Milliarden sein.
* Zunahme des linken und rechten Populismus (AfD, rechte Parteien gewinnen auch in Italien, Frankreich, USA usw.)
* Immer größere Spaltung in der Gesellschaft (Meinungen, Wohlstand, Politik)
* Die großen Volksparteien verlieren, kleinere Parteien gewinnen an Einfluss.
* Abnehmende Handlungsfähigkeit der Parlamente, weil sich die Parteien zunehmend gegenseitig blockieren.
* Steigende Herausforderungen u.a. durch Krieg, zunehmende (Handels-)Konflikte, Klimawandel und Katastrophen.
* Drohender kriegerischer Konflikt zwischen China und Taiwan - der die USA und seine Verbündeten einbeziehen würde.
* Sinkende Staatseinnahmen durch Rezession und Zinslast der Schuldenlast, Krisen (u.a. Corona, Ukraine-Krieg, Energiewende, Bundeswehr)
* Ungelöste Finanzierung des Rentensystems (demografischer Wandel, immer weniger müssen die Rente von immer mehr Menschen aufbringen)
* Klimawandel mit Unwetter, Überflutungen, Dürren, steigenden Meeresspiegeln, Erwärmung.
* Anstieg der Hungernden in Afrika. Anfang 2022 litten laut UN 282 Millionen in Afrika unter Hunger, u.a. durch die Folgen des Ukraine-Kriegs ist diese Zahl auf zuletzt 345 Millionen angestiegen.

Bisher hat der Mensch noch immer kreative Lösungen für drängende Probleme gefunden. Inflation und Energiekosten sind bereits wieder rückläufig. Auch unsere Wirtschaft erholt sich bereits wieder. Doch gab es diese Gemengelage, wie sie derzeit herrscht, so noch nie. So gibt es derzeit Optimisten, die meinen, dass sich alles wieder 'normalisieren' wird, und Pessimisten, die einen Zusammenbruch unserer Finanz- und Wirtschaftssysteme in den nächsten Jahren voraussagen.

Nach meinen Informationen sind die oben beschriebenen Umstände Signale und Anzeichen, die einen weltweiten Umbruch und Übergang in ein neues Zeitalter ankündigen. Wenn sich unsere Welt weiterentwickeln soll, ist dies mit den alten, starren Strukturen kaum möglich. Denn alle, die vom bisherigen System profitieren, wollen nicht, dass sich etwas verändert, daher blockieren sie Veränderungen, soweit es ihnen möglich ist.

Seit Jahrzehnten kommen wir weltweit bei den großen, drängenden Problemen der Menschheit nicht voran.
Man diskutiert, hält Konferenzen ab, sagt allem möglichen den Kampf an - wirklich passieren tut dann aber kaum etwas. Beispielsweise beim Hunger in Afrika (und nicht nur dort), dem Schutz der Umwelt (CO₂ Ausstoß, Klimaabkommen), Gleichberechtigung (Mann und Frau, Armut und Reichtum), Ausbeutung der Tiere (Massentierhaltung, Artensterben), dem Schutz der Wälder (Vernichtung des Regenwaldes, abnehmende Waldflächen, Waldkrankheiten), der Verteilung des Trinkwassers und vieles andere mehr.

Viele Lösungen werden aus Profitgier unterdrückt
Es gäbe Lösungen für all diese Probleme - doch setzt dies eine Abkehr vom bisherigen Profitdenken und Machtgefüge voraus. Und dazu sind die Mächtigen dieser Welt nicht bereit, da sie ihren Status, ihren Profit und ihre Macht behalten wollen. Daher werden viele hilfreiche Erfindungen und Lösungen von ihnen aktiv blockiert - und somit eine gesellschaftliche Weiterentwicklung behindert.

Schon vor vielen Jahren wurde beispielsweise bekannt, dass jemand eine Glühlampe erfunden hat, die nie kaputtgeht. Das Patent wurde von schnell dem Lampenhersteller OSRAM aufgekauft - und in den Tresor gesperrt. Denn wenn Lampen auf den Markt kommen, die nie mehr kaputtgehen - was wird dann aus Firmen wie OSRAM? Ganz sicher gibt es auch viele Erfindungen im Bereich der Medizin, die bestimmte Krankheiten dauerhaft und ohne Nebenwirkungen heilen könnten. Die Pharmakonzerne kaufen solche Lösungen auf und verhindern deren Verbreitung - weil es ansonsten ihr Geschäftsmodell stören würde. Auch im Bereich Energie, Umwelt und Technik gibt es sicher viele Lösungen, die unser aller Leben verbessern und erleichtern würden - deren Verbreitung jedoch gezielt verhindert wird, sobald sie bestehende, wirtschaftlich attraktive Systeme bedrohen würden.

Jede Industrie hat inzwischen ihre Lobbyisten, um ihre Interessen zu sichern und unter anderem die Gesetzgebung in ihrem Sinne zu beeinflussen. Das deutsche Lobbyregister listet 28.300 Personen, die bei uns zur Lobbytätigkeit berechtigt sind. Rechnerisch kommen also auf jeden Bundestagsabgeordneten 38 offiziell registrierte Lobbyisten. Sie alle arbeiten daran, den Staus Quo zu erhalten und vor allem die wirtschaftlichen Interessen ihrer Auftraggeber zu schützen - und nicht etwa dem Fortschritt zu dienen oder das Gemeinwohl zu fördern.

Daher gibt es in vielen Bereichen kaum noch Fortschritt - vieles scheint inzwischen fest betoniert. Auch dringend notwendige Reformen wie beispielsweise in unserem völlig veraltetem Schulsystem, dem Gesundheitswesen oder dem Sozialbereich finden nicht mehr statt - weil Reformen von unterschiedlichen Interessengruppen immer wieder blockiert werden. Es bedarf also eines neuen, erweiterten Bewusstseins, um unsere Erde zu einem harmonischerem, gerechteren und schönerem Ort zu machen! Und genau dies geschieht jetzt.

WIE der Wandel sich vollzieht? Es gibt zwei Möglichkeiten!
Laut Informationen aus der geistigen Welt ist der Umbruch in ein neues Zeitalter energetisch bereits vollzogen. Dieser 'Aufstieg der Erde' ist weder aufzuhalten noch umkehrbar. Seit 2013 gibt es eine laufende Energieanhebung und die Welt befindet sich derzeit in Anpassungsprozessen.

Es ist eine durchaus schwierige Zeit, denn durch die Energieanhebung kommen nun alle unterdrückten Ängste und unsere Schatten hoch. Alles, was noch 'dunkel' und unbewusst ist, kommt jetzt nach und nach an die Oberfläche und will gesehen und erlöst werden. Die durch die Menschen in die Erde eingebrachten Gifte resonieren jetzt mit allem. Wir werden mit diesen Vergiftungen jetzt unsichtbar und unbewusst konfrontiert - denn die Erde reinigt sich jetzt, um in ihren ursprünglichen, natürlichen Zustand zu kommen.

Der innere und der äußere Kampf FÜR oder GEGEN den Wandel
Es gibt zwei Lager, die derzeit in unserem Inneren und im Außen um die Vorherrschaft kämpfen: Die Einen, die diesen Wandel hin zu einem neuen Bewusstsein unterstützen, und die Anderen, die dagegen arbeiten und diesen Aufstieg verhindern wollen. Dieser Kampf findet auch in unserem Inneren statt! Es ist in dieser Zeit daher besonders wichtig, deine Gefühle sorgfältig zu beobachten, wenn dich etwas im Außen triggert, aufregt, abstößt, empört oder Ähnliches. Denn dies ist ein Signal für den Konflikt und die aufsteigenden Schatten, die vermutlich auch in dir toben!

Wie du am besten durch diese Zeit der Anpassungen kommst
Wenn du die oben beschriebenen Gefühle und Konflikte in dir wahrnehmen kannst, werde aufmerksam! Beobachte genau, was in dir geschieht, was sich da zeigen will. Gebe dich diesem Konflikt hin, atme bewusst und begebe dich in die Natur! Lasse alles in dir hochkommen, was sich jetzt zeigen will. Schaue es dir an, schaue mal, ob du den Ursprung dieser Emotion erkennen kannst, bejammere es, beweine es, tobe dich aus oder suche eine zeitlang Schutz unter eine Decke! Und dann lass es gehen...

Übernimmt die Verantwortung für deine inneren Konflikte - und projiziere sie nicht - wie viele andere - nach Außen, indem du anderen die Schuld gibst! Und löse dich auch selbst von jedweden Schuldgefühlen. Schuld ist ein extrem destruktives Konzept, dass deine Entwicklung sehr behindern kann. Siehe mehr dazu hier: Schuld.

Auch die Idee, du seiest ein Opfer der äußeren Umstände, Opfer deiner Eltern, der Gesellschaft, der Politik, den Mächtigen dieser Welt, die deine Entwicklung behindern oder blockieren - das alles führt dazu, dass du dich klein und niedrig fühlst. Und da irrst du gewaltig - du verfügst über enorme Kräfte, die Dinge zu verändern. Darum geht es ja gerade im neuen Zeitalter: In deine volle (Schöpfer-)Kraft und Kreativität zu kommen! Daher erlöse dich selbst von der Opferrolle - mehr zum Thema hier: Opfer.

Beobachte deine Gedanken gut - und weise negative Gedanken zurück! Wenn du dich aufgrund der sich nun verändernden Welt einmal ängstlich oder schwermütig fühlst, ergründe dies so gut wie möglich und reinige deine Gedanken davon. Dies ist eine herausfordernde Zeit - daher sorge ganz gezielt dafür, dass du in einer guten Verfassung bist, mental wie körperlich! Beachte dazu auch meine beiden Artikel zur Selbstliebe und Selbstfürsorge. Wenn du dies bisher noch nicht gelernt hast - kümmere dich JETZT darum! Dies ist extrem wichtig in dieser Zeit des Wandels und für die neue Zeit.

Betrachte die sich nun abzeichnenden Dramen auf der Welt aus der Distanz - wie ein Theaterstück oder einen spannenden Kinofilm. Alles, was geschieht, geschieht der Reinigung und des Ausgleichs willen! Schuld, Scham und Mitleid helfen niemanden - am wenigstens dir selbst! Sie ziehen dich nur runter. Das Beste, was du tun kannst, ist jetzt in Frieden mit dir selbst zu sein (oder zu kommen) und dies auszustrahlen! Werde zu einem leuchtenden Vorbild für andere - damit würdest du anderen den größten Dienst erweisen.

Der sanfte und der harte Weg
Es nun zwei mögliche Szenarien, wie dieser Umbruch in das neue Zeitalter sich jetzt vollzieht: Eine harte und eine sanfte Variante. Zu welcher es kommt, hängt von dem Massenbewusstsein der Menschen ab. Passen sich genügend Menschen der höheren Schwingung auf der Erde an, kann es einen schrittweisen Umbruch geben. Dabei werden Repräsentanten des alten Systems, einzelne Akteure, Politiker, Firmen, Organisationen usw. nach und nach abgelöst von Repräsentanten des neuen Zeitalters.

Die harte Variante eines Umbruchs würden wir erleben, wenn sich eine gewisse Größenordnung von Menschen weigern, auf die veränderte Schwingung auf der Erde zu reagieren und anzupassen. Dann kommt es - so die Vorhersagen - zu einem vollständigen Zusammenbruch des Systems und seiner Machtstrukturen, damit sich die Welt anschließend, der veränderten Schwingung und dem veränderten Bewusstsein entsprechend, neu aufbauen kann.

Während ich dies schreibe (November 2022) ringen diese beiden Kräfte noch miteinander. Diejenigen, die den Wandel begrüßen, und diejenigen, die dagegen ankämpfen. Es ist noch nicht abzusehen, welche Seite überwiegen wird - schauen wir also, wie es sich entwickelt! Zunächst werfen wir aber mal aber einen genaueren Blick auf dieses neue Zeitalter und darauf, was sich dadurch verändern wird.


Was ändert sich im 'Goldenen Zeitalter'?


Der energetische Wechsel des Zeitalters vollzog sich laut dem Maya Kalender und gechannelten Informationen von Saint Germain bereits mit dem Jahreswechsel 2012/2013. Das Human Design System beschreibt einen großen Paradigmenwechsel für das Jahr 2027. Wir sprechen hier von Zyklen der Zeit, die jeweils rund 26.000 Jahre andauern. Es ist daher wie bei einem Sonnenunter- bzw. -aufgang: Das alte Zeitalter sinkt langsam seinem Ende entgegen, scheint aber noch eine Weile nach. Auf der anderen Seite ist schon die Morgenröte des neuen Zeitalters erkennbar, sie strahlt bereits auf uns ein und bewirkt erste sichtbare Veränderungen. Dieser Übergang mit seinen inneren und äußeren Veränderungen streckt sich daher noch ca. 30 Jahre.

Was endet:
Human Design beschreibt für das Jahr 2027 das Ende eines 405 Jahre langen Zyklus, der das Prinzip 'Wachstum' in sich trug. In dieser Phase herrschte der Druck, sich weiterzuentwickeln, zu wachsen, sich auszudehnen. 'Vermehrung' war das Thema. Dazu gehört auch unser Wirtschaftswachstum sowie die Fixierung auf die Vermehrung von Geld, Reichtum, Wohlstand und Profiten. Doch die Ressourcen unserer Welt haben Grenzen - daher hat auch Wachstum seine Grenzen. Und diese haben wir inzwischen erreicht!

Allerdings ist unser weltweites Wirtschafts- und Finanzsystem auf Wachstum aufgebaut - und von Wachstum abhängig. Wachstum ist das wirtschaftliche Hauptziel aller Staaten in unserer Welt, es ist die Grundlage für Arbeitsplätze, materiellen Wohlstand und den Lebensstandard der Bevölkerung. Bleibt Wachstum absehbar und auf längere Sicht aus, brechen diese Systeme und Finanzkreisläufe nach und nach zusammen. Das ist, was für den kommenden Zeitenwechsel prophezeit wurde.

Dieser Zusammenbruch ist unabdingbar für einen Neuanfang.
Denn alle, die vom alten Macht-, Wachstums-, Finanz- und Politiksystem profitiert haben, werden versuchen, es am Leben zu halten. Sie werden gegen eine Änderung oder einen Zusammenbruch des Systems kämpfen, weil sie ihren Einfluss und Wohlstand verlieren würden. Wer Selbsterkenntnis verweigert, projiziert seine inneren Konflikte ins Außen. Es wird daher verstärkt zu persönlichen und gesellschaftlichen Auseinandersetzungen kommen, die auf Aggression, Wut, (Existenz-)Angst, Misstrauen, Bewertungen und Hochmut beruhen. Ich meine, dies ist z.B. derzeit in den USA bereits gut zu beobachten - diese Entwicklung wird sich noch verstärken und weltweit ausbreiten.

Geld und materieller Reichtum wird dagegen seine heutige Bedeutung verlieren. Geld wird künftig nur noch für eine sehr kleine Gruppe von Menschen (ca. 1 Prozent) von Bedeutung und ein Handlungsmotiv sein.

Was kommt:
Das Zeitalter des Geistes, des Bewusst-Seins, des Erkennen, wer wir wirklich sind und das Entdecken des geistigen Potenzials und der Macht, über die wir tatsächlich verfügen. Der intellektuelle Verstand wird an Einfluss verlieren und viele werden die Qualität des Herzens erkennen - und der Liebe mehr Raum geben. Herz und Verstand werden miteinander in Balance gebracht. Diese neue Balance schafft die Möglichkeit, uns mit anderen Menschen auf Herzens-Ebene zu verbinden, um mehr Liebe zu empfangen, zu empfinden und auszustrahlen.

Unsere Erde wird 'blauer Planet' genannt, weil unsere Erdoberfläche zu rund 2/3 aus Wasser besteht. Wasser ist ein Symbol für das Weibliche, für das Unbewusste und für Gefühle. Die Qualität des Weiblichen wird im neuen Zeitalter wieder eine entsprechend große Rolle auf der Welt spielen. Im Einzelnen:

* Weiblichkeit
Im zu Ende gehenden Zeitalter war unsere Welt geprägt von der Vorherrschaft des Männlichen, von Kraft und Stärke, dem Recht des Stärkeren und Klügeren. Frauen sowie weibliche Qualitäten wurden demgegenüber abgewertet, missachtet und unterdrückt. Weibliche Qualitäten galten als Schwäche, als 'weniger Wert' als die männlichen Qualitäten. Sichtbare Zeichen dafür waren z.B. die ungleiche Bezahlung, die Bevorzugung von Männern in Führungspositionen und die fehlende Anerkennung typisch weiblicher Rollen wie Mutter oder Hausfrau.

Es kommt zu einer neuen Balance zwischen unseren männlichen und weiblichen Anteilen. Die weibliche Schwingung wird das neue Zeitalter regieren. Unsere Welt wird sich dadurch sehr verändern. Das bedeutet nicht, dass künftig in allen Bereichen nur noch Frauen das Sagen haben werden - es geht darum, der weiblichen Schwingung in uns, allen voran Gefühle und Liebe, mehr Raum und Anerkennung zu geben. Es geht darum, die männlichen und weiblichen Anteile in uns harmonisch miteinander neu auszubalancieren. Dieser Prozess beginnt in unserem Inneren und wird anschließend auch die Welt im Außen verändern.

* Liebe
Statt unsere Ziele und Handlungen an Geld und Profit zu orientieren, werden wir fragen: Was würde die Liebe jetzt tun? Wie kann ich mehr Liebe in mein Leben bringen? Wie kann ich bedingungslose Liebe erfahren, sie fühlen und auf andere ausstrahlen? Wie kann ich diese Liebe durch mein Tun gegenüber anderen ausdrücken? Die Antwort auf diese Frage wird unseren Weg bestimmen. Unsere Entscheidungen werden unter dem Aspekt der Liebe getroffen. Liebe zeigt den Weg. Alles, was nicht liebevoll ist, wird im neuen Zeitalter energetisch nicht mehr unterstützt und wird keine Früchte mehr hervorbringen.

* Herz und Verstand
Der Verstand wird weniger, das Herz wird mehr Beachtung erfahren. Fühlen statt denken. Intuition statt Ratio. Nicht mehr unser angelerntes Wissen, sondern der Zugang zu unserem inneren Wissen wird uns leiten. Es geht nicht darum, das Ego oder unseren Verstand zu bekämpfen - es geht darum, ihnen einen angemessenen (kleineren) Raum und weniger Bedeutung zu geben. Dadurch wird eine neue Balance zwischen Herz und Hirn entstehen.

* Zusammenarbeit
Wir werden aufhören, gegeneinander zu arbeiten. Es wird dazu kommen, dass Menschen sich mehr und mehr miteinander vernetzen, dass Herzensverbindungen wachsen und die Empathie für andere - Menschen, Tiere, Natur, der Welt gegenüber - zunimmt.

* Authentisch und individuell sein
Wir werden aufhören, allgemeinen Vorstellungen und dem Mainstream zu folgen und die Kraft unserer Individualität entdecken. Wir werden danach streben, ganz authentisch zu werden, ganz das eigene Selbst zu leben.

* Geistige Fähigkeiten
Unser Streben nach materiellem Reichtum wird abgelöst von dem Wunsch nach geistigen Reichtum. Geistige Fähigkeiten, die Möglichkeiten, mittels Vorstellungskraft Dinge oder Situationen zu erschaffen, werden gesellschaftlich in den Mittelpunkt rücken. Das neue Zeitalter wird durch seine höhere Schwingung neue Fähigkeiten ermöglichen, beispielsweise Telepathie, Telekinese oder auch Teleportation.

* Leben im JETZT
Statt ständig in Gedanken zu sein, werden wir die Erfahrung machen, ganz präsent im JETZT zu leben, nur allein im gegenwärtigen Augenblick. Man könnte diesen Zustand auch 'Erwachen' oder 'Erleuchtung' nennen.

* Bewusst-Sein
Wir werden immer mehr erkennen, wie sehr unsere eigene Sichtweise, unser eigenes Bewusstsein über das Maß an Glück und Liebe in unserem Leben entscheidet. Wir werden unsere überholten, destruktiven Glaubenssätze und Handlungsweisen identifizieren und uns von ihnen befreien. Wir werden unsere Sicht auf das Leben erweitern und erkennen, was wirklich von Bedeutung ist - und was nicht.


Der Veränderungsprozess


Der Prozess zum 'Goldenen Zeitalter' beginnt mit einer 'Schwingungsanhebung' des einzelnen Menschen. Was diese Schwingung ist und wie sie beeinflusst wird, beschreibe ich hier: Das Gesetz der Schwingung. Der Veränderungsprozess kann sich bei dir auf verschiedene Weise zeigen:

Es kann zu ungewöhnlichem Jucken, zu Schmerzen oder Ausleitungssymptomen kommen, die durch den derzeitigen Reinigungsprozess und die Schwingungsanhebung entstehen. Auch die Erde reinigt sich, indem sich die Elemente aufbäumen. Der Klimawandel und deren Begleiterscheinungen wie z.B. Hitzewellen sind Symptome, die man mit dem menschlichen Fieber vergleichen kann: Es ist ein Abwehr- und Reinigungsmechanismus.

Auch kommt es jetzt und mehr noch in der kommenden Zeit zu einer verstärkten Auseinandersetzung über unterschiedliche Ansichten, Glaubenssätze, Ideologien, Konzepte und Religionen. Diese Auseinandersetzungen sind ebenfalls ein Reinigungsprozess. Er wird vorübergehend zu größeren Konflikten und einer Spaltung der Gesellschaft(en) führen.


Human Design


Im Detail lassen sich anhand des Human Design Systems folgende Phasen für die nächsten Jahre beschreiben, die weltweit wirken. Sie begleiten den Wechsel der Zeitalter und unterstützen jeden Einzelnen von uns individuell unterschiedlich bei seinem Bewusstseinsprozess. Im Human Design aktivieren Planeten jeweils eines von 64 'Toren', die für eine bestimmte Qualität stehen. Die Planeten stehen in unterschiedlichem Kontext.

Für die allgemeine Entwicklung sind Pluto, Uranus und Neptun wichtig:

Uranus zeigt, welches Thema sich erneuern will.
Neptun trägt Themen an uns heran, die unsere Entwicklung von der Dualität in die Einheit führen.
Pluto zeigt, was sterben muss, damit wir frei werden. Dieses Thema führt in uns zu Transformation.

Noch bis Mai 2023: Innere Führung. Uranus aktiviert Tor 2
Hier geht es darum, die innere Führung in dir wahrzunehmen. Diese Impulse kommen von einer höheren Ebene, deinem 'Hohen Selbst'. Deinem Verstand mögen einige dieser Impulse unlogisch oder unvernünftig erscheinen. Hier gilt zu lernen, dass dein Verstand eben nur eine sehr begrenzte Instanz in dir ist und nur auf (Lern-)Erfahrungen oder Denkmuster deiner Vergangenheit zurückgreifen kann. Dein 'Hohes Selbst' ist dagegen die Verbindung zu deiner Seele - und verfügt über viel mehr Wissen und eine viel größere Weisheit. Aber die meisten von uns haben nicht gelernt, sie gezielt wahrzunehmen und ihren Impulsen und Eingebungen zu vertrauen. Deine innere Führung zeigt dir, wohin es für dich langgeht - wenn du dich entscheidest, ihr anstatt allein deinem Verstand zu folgen.

Noch bis Februar 2025: Berührbarkeit. Neptun aktiviert Tor 36
In dieser Zeit spielen Gefühle eine besonders große Rolle. Du bist jetzt emotional vermutlich mehr als sonst berührbar. Beispielsweise durch das Schicksal anderer, durch die Kriegsopfer, Hungersnöte oder persönliche Schicksale, von denen du erfährst. Es gibt emotionale Up's und Downs - sie können dich in höchste Höhen und in tiefe Krisen führen. Es geht hier darum, dass du dem Wechselbad deiner Gefühle vertraust. Vertrautes bricht jetzt möglicherweise zusammen. Und etwas Neues ist noch nicht in Sicht. Doch mag es auch noch so dunkel werden - alles ist in Bewegung. Selbst nach der dunkelsten Nacht geht irgendwann die Sonne wieder auf und es wird wieder hell. Dies ist der Prozess des 'stirb und werde', des ewigen Kreislaufs von Geburt und Tod. Vertraue darauf - habe keine Angst und gebe dich der emotionalen Achterbahnfahrt hin!

Noch bis Dezember 2025: Beschränkungen. Pluto aktiviert Tor 60
Wir alle werden auf unterschiedliche Weise mit Beschränkungen konfrontiert. Diese Beschränkungen entstehen durch Altes (z.B. Glaubenssätze, Vorstellungen, Machtstrukturen) und lösen Druck aus, damit wir neue Lösungen und Wege entwickeln. Ohne diesen Druck würden wir uns jetzt nicht ausreichend weiterentwickeln. Wie also kannst du mit den Beschränkungen so umgehen, sodass sie dir keine Angst und keinen Druck mehr machen? Es geht nicht darum, gegen die Beschränkungen im Außen anzukämpfen oder sich darüber zu beklagen, sondern darum, innerlich zu akzeptieren, dass es jetzt eben so ist. Und in dieser veränderten Situation neue Wege zu gehen, neue Lösungen zu suchen, sich selbst neu zu (er-)finden.

Menschen, die den Prozess der Erneuerung ablehnen und am Alten festhalten wollen, werden unter immer stärkeren Druck geraten. Wer die notwendigen Veränderungen für die neue Zeit weiter hartnäckig ablehnt, wird den Planeten auf die eine oder andere Weise verlassen.

Ab Mai 2023 bis März 2025: Der klare, sprachliche Ausdruck. Uranus aktiviert Tor 23
Es geht in diesem Abschnitt um den Austausch von Informationen. Wir werden uns in dieser Zeit in besonders intensiver Weise über das Geschehen und die verschiedenen Entwicklungen austauschen. Dabei geht es vor allem um die differenzierte Betrachtung von individuellen An- und Einsichten sowie um die Feststellung, welche bisherigen Annahmen und Glaubenssätze jetzt überholt sind und für das kommende Zeitalter erneuert werden müssen.

Ab April 2024 bis Dezember 2027: Hoffnung. Pluto aktiviert Tor 41
Mangel, Minderungen und Begrenzungen setzen Druck und Kräfte frei, damit Veränderungen stattfinden und ein neuer Erfahrungszyklus auf einer höheren Ebene möglich wird. Durch das 'verringern' stellt sich die Frage: Was brauche ich wirklich? Was ist wirklich wichtig und wesentlich in meinem Leben? Aufgrund der Begrenzungen und des Mangels erkennen und erfinden wir jetzt neue Wege, neue Horizonte!

Ab April 2024 bis Januar 2029: Unschuld. Neptun aktiviert Tor 25
Diese Kraft dient dazu, dich anzuregen, deine Authentizität (Echtheit), deine bedingungslose Liebe, Selbstlosigkeit und deine Spiritualität (dein spirituelles Bewusst-Sein) weiterzuentwickeln. Es geht darum, dass du lernst, dem Leben und seinen aktuellen Erscheinungen angstfrei, offen und unvoreingenommen zu begegnen. Wie ein Kind zu sein, das neugierig und ohne den Ballast von Meinungen, Schubladen und Glaubenssätzen aus der Vergangenheit, jedem Moment (JETZT) immer wieder neu wahrnimmt und erlebt.

Ab Juni 2024 bis April 2026: Zusammenarbeit. Uranus aktiviert Tor 8
In dieser Zeit gilt es, unsere Fähigkeiten in Gruppen und Gemeinschaften einzubringen, um gemeinsame Ziele voranzubringen. Jeder Mensch hat eine individuelle, besondere Kombination von Fähigkeiten, die jetzt gebraucht werden. Diese Fähigkeiten zu erkennen, die zu fördern, weiterzuentwickeln und zum Wohle aller einzusetzen, ist Aufgabe dieser Phase.

Ab April 2026 bis Mai 2027: Gegenwärtigkeit im Jetzt. Uranus aktiviert Tor 20
Vergangenheit und Zukunft verlieren an Bedeutung - es geht nun darum, das, was JETZT gerade in dir und um dich herum geschieht, wahrzunehmen. Ohne zu beurteilen, ohne Dinge oder Geschehnisse benennen zu wollen, ohne sie in irgendwelche Schubladen oder Kategorien einzuordnen. Ganz im JETZT zu sein, ist ein heiliger Zustand. Es ist ein wichtiges Ziel deiner spirituellen Entwicklung.

Wie intensiv du die beschriebenen Phasen erlebst, hängt u.a. davon ab, ob das entsprechende Tor in deinem Design aktiviert ist oder nicht. Wenn es in dir nicht aktiviert ist, wirst du die beschriebene Phase vermutlich intensiver wahrnehmen als jemand, bei dem das jeweilige Tor ohnehin schon das ganze Leben lang aktiv ist - denn er/sie kennt das Thema dann bereits.


Fazit


All die oben genannten Entwicklungen sind nicht grundsätzlich neu - sie finden jetzt jedoch in immer höherer Geschwindigkeit und Intensität statt. Die derzeitigen Kapriolen in der Welt, die Auseinandersetzungen, aufbrechende Konflikte und Umweltkatastrophen sind Teil eines Reinigungsprozesses, der eine von langer Hand geplante neue Entwicklungsstufe der Menschheit ermöglicht.

Vielen Menschen erleben aufgrund dieser Veränderungen Angst. Angst entsteht durch eine negative Erwartungshaltung. So erleben viele z.B. Ängste vor Mangel (z.B. Versorgung mit Lebensmitteln, Wirtschaftseinbruch und Inflation, Verlust des Arbeitsplatzes) sowie vor Leid (z.B. schwere Krankheit, Seuchen, Pandemien, Krieg, Umweltkatastrophen). Kern dieser Ängste ist letztlich immer die Angst vor dem Tod, dem eigenen oder dem von geliebten Menschen. Daher ist es hilfreich, sich z.B. mit den Themen Tod, Reinkarnation, Vertrauen und der eigenen Schwingungserhöhung auseinanderzusetzen.

Alles wird gut!
Auf der geistigen Ebene ist der Wechsel zu diesem neuen Zeitalter bereits vollzogen. Der Umsetzungsprozess wird von unvorstellbar großen, geistigen Kräften unterstützt und begleitet. Das Ende dieses Prozesses steht längst fest. Es wird zu einer Schwingungserhöhung auf der Erde kommen, die die Menschheit in ein neues Zeitalter führen wird, das in Prophezeiungen das 'Goldene Zeitalter' genannt wird. Dies ist unabänderbar. Die einzige Frage ist, wann und ob DU dich diesem Prozess in Liebe und Vertrauen hingeben kannst. Oder ob du stattdessen in die Angst gehst und damit diesen Prozess für dich und andere erschwerst.

Mein Rat: Mache dich auf den Weg - JETZT!
Diese Zeiten sind eine großartige Gelegenheit! Es ist wie beim Regen: Wenn du dein Feld vorbereitet und gesät hast, wirst du eine großartige Ernte haben! Falls nicht, wird dir der in Kürze einsetzende Regen keinen Ertrag bringen - und du wirst stattdessen möglicherweise mit Schlamm zu kämpfen haben. Sammle deine Reichtümer nicht mehr auf der Erde - sondern im Himmel! Der Himmel ist von alters her ein Symbol für das Geistige.

Durch meinen Fernlehrgang und meine Vorträge möchte ich gerne meinen Teil dazu beitragen, dir dabei Hilfestellung und Orientierung zu geben. Allerdings kann und will ich nicht DEINE Arbeit machen. Für die jetzt notwendigen Entscheidungen, die Neuordnung deiner Prioritäten und Veränderungen in deinem Leben kannst nur DU SELBST sorgen!

Bist du an weiteren Themen wie diesem interessiert? Dann abonniere meinen kostenlosen Fernlehrgang!

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema:  Gott



Copyright © 2022 by Sven-Oliver Wirth