Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Zurück zum Hauptthema oder wähle einen von 5 Unterpunkten:

Sexualität

Über den konstruktiven Umgang mit sexueller Energie.

Einige Tipps um mit deinen sexuellen Energien möglichst aufbauend umzugehen:

* Meide sexuelle Stimulation, soweit es dir möglich ist! Schaue keine Pornos oder sexuell stimulierenden Filme. Dies lenkt die Energie in dir auf sexuelle Lust. Und dies wiederum führt unweigerlich dazu, dass du diese wertvolle Energie entladen wirst. Auch wenn's sich für dich schön anfühlt: Die Energie, die du da für ein kurzes Vergnügen verpulverst, ist dafür viel zu wertvoll! Die schwächende Wirkung dessen wird aus Unkenntnis völlig unterschätzt!

* Wähle deine Sexualpartner sehr sorgfältig aus, beachte genau seine/ihre „Schwingung“ und erfühle seine/ihre wahre Absicht.

* Schaue deinem Partner in die Augen. In den Augen deines Partners kannst du ablesen, welche Energie hinter der Absicht steht, Sex mit dir zu haben. Die Augen sind das Fenster zur Seele. Wenn dir dein Partner während des Sex nicht in die Augen sehen kann (oder umgekehrt) ist dies ein wichtiger Hinweis. Durch den bewussten Augenkontakt während des Sex offenbart man sich gegenseitig seine Gefühle. Und wenn dein Partner dazu nicht bereit ist, sind seine Absichten dich betreffend vermutlich auch nicht ehrlich.

* Beobachte nach dem Sex die aufgewühlten Energien in dir – es sind Schöpferenergien!

* Wenn es denn zu einer Ejakulation bzw. zu einem Orgasmus kommt: Ziehe die Energie in dein Scheitelchakra, dem höchsten Punkt deines Kopfes. Damit richtest du sie aufs Göttliche aus.

* Der Satz „ICH BIN die AUFERSTEHUNG und das LEBEN!“ hilft, den Fluss der Lebensenergie bei einem Orgasmus in seine natürlichen, aufbauenden Kanäle zurückbringen. Dieser Machtspruch läutert die Gedanken und stellt zugleich die mächtigste, erhebendste und berichtigende Kraft dar, um den Fluss fehlgeleiteter Kraft (niedere Triebe) auf das wahre Ziel auszurichten und die größten Hindernisse auf dem Weg zu geistigem Wachstum zu überwinden. Wenn du diesen Satz zutiefst empfinden kannst und ihn dreimal in Gedanken oder laut wiederholst, wirst du beobachten können, welche Anhebung des Bewusstseins er mit sich bringt. Die Wirkung steigert sich dann weiter mit der Häufigkeit deines Übens.


Zurück zum Hauptthema oder wähle einen von 5 Unterpunkten:

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema: Warum Sex für viele Frauen so unbefriedigend ist.



Copyright © 2022 by Sven-Oliver Wirth