Spritiwissen.de Wissen von A-Z

Barfuß

Über deine Füße kannst du die Energien aufnehmen, die du gerade brauchst.

Wenn du barfuß über die Natur (Rasen, Wiese, Waldboden etc.) läufst, zieht sich dein Körper automatisch aus der Erde, was er gerade braucht.

Dein Körper hat ein eigenes Bewusstsein und weiß beispielsweise, welche Mineralien und Vitamine er gerade benötigt. In den Füßen sitzen besondere Rezeptoren, die die Urenergie der gerade benötigten Stoffe aus der Erde ziehen können.

Du brauchst gar nicht wissen, was und in welcher Menge dein Körper dies benötigt! Einfaches Barfußlaufen genügt, damit dein Körper sich aus der Erde ziehen kann, was er gerade braucht. Dazu gehören neben den Energien von Vitaminen und Mineralstoffen z.B. auch Antioxidantien.

Dein Körperbewusstsein und dein Zellbewusstsein sind zu erstaunlichen Dingen fähig. Das alles ist viel komplexer, als wir uns das vorstellen bzw. wie es in Wissenschaft und Medizin bisher bekannt geworden ist.

Aber glaube nichts - überprüfe alles selbst! Probiere diesen Tipp einfach aus! Suche dir eine Wiese, eine möglichst naturnahe Rasenfläche oder einen geeigneten Waldpfad und wandle eine Zeit lang mindestens zweimal pro Woche 10 Minuten darüber. Und dann schaue einfach, wie du dich nach einigen Wochen fühlst! Ob du eine Änderung in deinem Wohlbefinden wahrnehmen kannst.

Der Vorteil ist, dass du dir diese Stoffe dann nicht länger künstlich, z.B. in Form von Nahrungsergänzungsmittel oder Vitaminpillen, zuführen musst. In unsere Nahrung ist der Bestandteil an lebensfördernden Stoffen seit der Industrialisierung stetig zurückgegangen. Durch Züchtung und landwirtschaftlicher Massenproduktion sinkt der Energiegehalt unserer Nahrung ebenso wie durch Fertiggerichte, Tiefkühlkost oder Früchte, die nicht mehr bis zu ihrer Reife am Baum hängen dürfen, sondern unreif und vorzeitig gepflückt bzw. geerntet werden, um den langen Transportwege oder einer längeren Haltbarkeit gerecht zu werden. Daher bringen uns die üblichen, im Supermarkt erhältlichen Lebensmittel, nicht mehr ausreichend Kraft über unsere Nahrung. Dies macht sich dann allgemein in Müdigkeit, Antriebs- oder Lustlosigkeit bemerkbar.

Der Bedarf an unterschiedlichen Vitaminen und Mineralstoffen ist bei jedem von uns anders. Eine pauschale Dosierung kann daher genauso gut schaden, wie helfen - während dein Körperbewusstsein ganz genau weiß, was und wie viel du gerade brauchst.

Im Übrigen ist die hier vorgestellte Methode günstiger, denn die Erde verlangt dafür nichts. Allerdings freut sie sich über deinen Dank! Auch ist dieser Weg natürlicher, denn bei den künstlich hergestellten Vitaminpräparaten oder Nahrungsergänzungsmitteln wissen wir nie, ob und wie viel davon wirklich von unserem Körper aufgenommen werden kann, geschweige denn, ob und wie viel davon ihm wirklich guttut.

Übrigens: Wenn es draußen mal arg ungemütlich ist, kannst du statt dem Barfußlauf auch die Quelle (Gott, das Universum, deine Seele) anweisen, alles an Mineralstoffen, Vitaminen und anderen Stoffen, die du gerade brauchst, in deinen Körper herunterzuladen. Bitte - und dir wird gegeben!

Es ist alles möglich und funktioniert auch, sofern du darauf vertraust, dass es funktioniert. Es ist dein Glaube, der darüber bestimmt, wo deine Grenzen liegen und welche Methode bei dir funktioniert und welche nicht. Mehr darüber hier: Glaube: Jedem geschieht nach seinem Glauben.

Bist du an weiteren Themen wie diesem interessiert? Dann abonniere meinen kostenlosen Fernlehrgang!

Dein FEEDBACK zu diesem Thema

nach oben  *  Quellennachweis
Nächstes Thema:  Bedürfnisse



Copyright © 2024 by Sven-Oliver Wirth